Deutsch-tschechische Projekte

Am 4. Mai 2015 unterzeichneten Bayerns Bildungsminister Dr. Spaenle und Tschechiens Kulturminister Herman eine Absichtserklärung in Kulturfragen. Sie soll als Grundlage für Kooperationen bei Projekten in allen kulturellen Bereichen dienen. Die beiden Minister wollen Schulen und Kultureinrichtungen zu gemeinsamen Aktivitäten und Initiativen ermutigen, insbesondere zu solchen, die sich mit der gemeinsamen bayerisch-tschechischen Geschichte beschäftigen.

„Grenzgeschichten – crossing borders“ war eines der ersten Projekte, das im Rahmen dieses Abkommens realisiert wird. Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit kooperiert inhaltlich und finanziell bei sechs Teilprojekten mit der Stiftung Zuhören und der Bayerischen Sparkassenstiftung. Themen, Partner und Werkstattberichte der Projekte werden unter diesem Menüpunkt des Blogs nach und nach dokumentiert.