Präsentation in Pilsen von „Orte erinnern“

Unser Einstieg in die Abschlussveranstaltung im Völkerkundemuseum Pilsen war ein filmischer Rückblick. Danke, Petr Pánek, für die schöne Dokumentation aus dem Herzen unserer Workshops – auf Deutsch und auf Tschechisch:   So hat das Projekt „Orte erinnern“ nun also am 30. Januar 15 seinen feierlichen Abschluss gefunden. Auf der Bühne haben wir einen Teil der unglaublichen über 40 Filme,…

„Orte erinnern“ – Workshop II. in Tschechien

Noch immer wird an den Geschichten des zweiten Workshops in grenzgeschichten.net gefeilt. Der Kern des Wochenendes war die KZ-Gedenkstätte Lety, in der Nähe der Stadt Pisek gelegen. Hier starteten wir mit einer geführten Ortsbegehung.  Na portálu grenzgeschichten.net se stále objevují nové příběhy, které vznikly v průběhu druhého workshopu. V centru naší pozornosti byl tentokrát bývalý sběrný tábor Lety u Písku.…

Wir kommen nach Lety und Pisek!

Ein aufwühlendes, intensives Worskhopwochenende liegt bereits hinter der Projektgruppe von „Orte erinnern„. Auf dem Gelände der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg setzten sich die Jugendlichen in deutsch-tschechischen Teams mit Orten der NS-Verbrechen auseinander. In den dabei entstandenen digital stories der Schüler können Bäume und Steine nicht mehr an sich halten, sie fangen an zu sprechen und werden zu Zeugen der Vergangenheit.…

Sprachgrenzüberschreitung im Grenzsprachprojekt

Morgen, am 10. Oktober, wird das lebendig, was wir ziemlich genau ein Jahr lang vorbereitet haben: das erste Grenzgeschichten-Projekt mit Sprachgrenzüberschreitung. Schüler des Augustinus-Gymnaisums Weiden und des Masaryk-Gymnasium Pilsen reisen nach Tirschenreuth bzw. Flossenbürg für ein intensives, gemeinsames Forschungswochenende. Auf Deutsch, Englisch und Tschechisch werden sie diskutieren, recherchieren, schreiben und erzählen. Es geht um Orte des Gedenkens an die Verbrechen…