Gedanken aus dem „Tigerkäfig“

Wie war es, im DDR-Zuchthaus Cottbus als „Politischer“ gefangen zu sein? Wie kann man monatelange Isolationshaft in einer feuchten, dunklen Kellerzelle ertragen? Was nehmen Menschen  für die Aussicht auf eine vielleicht bessere Zukunft, auf ein Leben in Freiheit und Frieden auf sich? Die „Grenzgeschichten“-Gruppe des Evangelischen Gymnasiums Cottbus, bestehend aus Schülerinnen und Schülern von der…

Menschenrechte im Grenzbereich

Wir freuen uns auf eine spannende Workshopwoche in Brandenburg! Schülerinnen und Schüler des Evangelischen Gymnasiums Cottbus begegnen Menschen, die zu DDR-Zeiten unter schwierigsten Bedingungen im Zuchthaus Cottbus inhaftiert waren. Weil sie ihr Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnahmen oder weil sie ihr Recht, das eigene Land zu verlassen, durchsetzen wollten. Die Jugendlichen (8. bis 11. Klasse) arbeiten eng…