Stories über Radio Free Europe gehen online

RFE Kantine

RFE: Beim Mittagessen in der Kantine unterhalten sich die Kollegen aus allen Abteilungen untereinander (in 25 Sprachen) über aktuelle Themen.

Es war eine breit angelegtes Kooperationsprojekt: Insgesamt sieben Partnerinstitutionen bereiteten den Workshop über Radio Free Europe inhaltlich und organisatorisch vor, stellten Produktionsmittel und Räume zu Verfügung und vermittelten an die 47 Schüler in München und in Prag Zeitzeugen, die vor dem kommunistischen Regime in der damaligen Tschechoslowakei geflohen – und in München bei Radio Free Europe gelandet waren. Nun schauen alle gespannt auf grenzgeschichten.net, wo die crossmedialen Geschichten seit heute online sind und gerade von einer Mitarbeiterin des Tschechischen Zentrums und von Antikomplex (herzlichen Dank!) nach und nach übersetzt werden. Das Eintauchen in die Zeit des Kalten Krieges, ein Kapitel der Geschichte, das sehr nah und sehr fern zugleich ist, war für alle, von jung bis alt, äußerst spannend. Spione, Zivilcourage, Fluchtgeschichten, Diktaturen, Revolutionen und Verhöre – die Journalisten und Schriftsteller, die uns von ihren Erlebnissen berichteten, hatten Unglaubliches zu erzählen.

Am Sonntag kommen die Prager Schüler nach München, am Montag ist die Präsentation der Ergebnisse im Kultusministerium  – wir freuen uns auf eine Begegnung, nicht nur übers Internet!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s