Ein Gedächtnisprotokoll

Viele Menschen erzählten dem Schriftsteller Reiner Kunze ihre Geschichten in der Hoffnung, dass er sie in seinem Werk verarbeiten würde. Diese hier ist eine davon, bebildert von Schülern der St. Nikola Mittelschule in Passau.

Am vergangenen Freitag ging der zweite Workshop in Passau zu Ende. Die Ergebnisse der arbeitsreichen Projektwoche wurden unter viel Applaus präsentiert. Für die Öffentlichkeit werden sie erst ab dem 21. Mai mit dem Start des Portals „Grenzgeschichten“ sichtbar werden. Hier also nur ein kleiner Appetithappen, der aus dem Material entstand, das Reiner Kunze den Schülern aus seinem Archiv zur Verfügung gestellt hatte.

Die Gespräche mit Reiner Kunze verhalfen den Schülern zu tiefen Einblicken in das Leben in der ehemaligen DDR, aber vor allem auch in den kreativen Schaffensprozess des Schriftstellers selbst. Viele seiner Texte entstanden aus persönlichen Berichten von Menschen, die ihm ihre Erlebnisse erzählten oder aufschrieben. Diese Dokumente standen den Schülern für ihre Recherchen zur Verfügung.

Die Herausforderung für die Schüler bestand darin, diese besondere Erfahrung in Wort und Bild festzuhalten und daraus eine eigene Geschichte zu produzieren. Alle Beteiligten haben dafür hart gearbeitet und das war echt beeindruckend.

Mein Dank gilt zu allererst Reiner und Elisabeth Kunze, die keine Mühe scheuten, den Jugendlichen dieses Erlebnis zu ermöglichen. Außerdem natürlich den Lehrkräften der St. Nikola Mittelschule, allen voran Frau Manuela Wenninger. Ein herzliches Dankeschön an Michael Finster vom TRP1 Fernsehen, ohne dessen tatkräftige Unterstützung wir keine Chance gehabt hätten. Und natürlich bedanke ich mich bei den Schülern für die gute Zusammenarbeit – es war eine spannende und intensive Woche, die mir viel Spaß gemacht hat!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s